Handpumpen

Zur sicheren Entleerung von Ihren Fässern und Kanistern, bieten wir Ihnen in den nachstehenden Kategorien manuelle Handpumpen für Diesel an. Durch die unterschiedlichen Pumpwerksmaterialien und Dichtungen können diese Handpumpen  jedoch auch für andere Medien eingesetzt werden.

Unsere manuellen Handpumpen sind immer dann eine sinnvolle und kostengünstige Alternative zu den gängigen elektrischen oder druckluftbetriebenen Fasspumpen, wenn nur geringe Mengen aus Kanistern oder Fässern entnommen werden bzw. die Fasspumpen nur ab und zu bis selten gebraucht werden. Durch die verschiedenen Ausführungen unserer Handpumpen, können wir Ihren Wünschen gerecht werden, egal ob Hebel-, Syphon oder Kurbelhandpumpen, bei uns finden Sie die richtigen Fasspumpen für Ihr Fördermedium.

 

 

Handpumpen haben eine simple, aber dennoch effektive Funktionsweise. Durch die Pumpbewegung der Handpumpe wird in den Fässern bzw. Kanistern Druck erzeugt und damit strömt die Flüssigkeit bei dem Öffnen des Abfüllhahns autonom heraus. Dadurch kann die vorgesehene Menge über den Zapfhahn abgefüllt werden. Bei der Funktionsweise einer Handkurbelpumpe  ist ein Wechsel von Vorwärts- auf Rückwärtsfördern jederzeit möglich, sodass man die Dosierung der zu fördernden Medien jederzeit optimieren kann. 

 

 

Die Handpumpen verfügen überwiegend über ein Fassgewinde von 2 Zoll und können aufgrund dessen in alle 60 und 200 Liter Stahlfässer eingeschraubt werden. Für den Einsatz mit Kunstoffässern und Kanistern sind zum Ausgleich der Gewinde, verschiedene Adapter bei uns erhältlich. Angesichts der Rohrlängen können die Handpumpen optimal sowohl für 200 Liter Fässer als auch für 20 Liter Kanister verwendet werden. Um Ihnen eine kleine Abnahmemenge aus IBC Containern zu ermöglichen, bieten wir Ihnen Kunststoff Handpumpen an, die auf eine Länge von 1,20 Meter verlängert werden können.

Sollten Sie Fragen haben oder eine Beratung wünschen, steht Ihnen unser Vertriebsteam unter der Rufnummer 05164-802050 gern zur Verfügung.