Beratung
Kostenlose Beratung
+49 (0) 5071 97903 0
SSL-Verschlüsselt
SSL-Verschlüsselt
Sicher einkaufen
SSL-Verschlüsselt
Bequemes bezahlen
PayPal - Rechnung - Vorkasse

Schmiernippel Verlängerung Einzelkomponenten

Ihre persönliche Schmiernippel-Verlängerung

Stellen Sie sich Ihre persönliche Schmiernippel-Verlängerung selber zusammen. Nachfolgend können Sie die Schritt für Schritt Anleitung nutzen oder Sie können direkt zu den Einzelkomponenten.


Schritt-1-SNV

Schritt 1: Auswahl Nippelblock

Nippelblöcke sind ideal um schlecht erreichbare Schmierpunkte nach Außen bzw. an einen gut zugänglichen Platz zu verlegen. Hiermit gewährleisten Sie außerdem, dass keine Schmierstellen vergessen werden, da sie sich jetzt zusammengefasst an einem zentralen Punkt befinden. Unsere Nippelblöcke bestehen aus Stahl mit verzinkter Oberfläche und sind für die Montage mit Schmiernippel und Einschraubverschraubungen vorgesehen.
Hier passenden Artikel wählen...


Schritt-1.2-SNV
Schritt 1.1: Verschlussschraube wählen

Mit der Verschlussschraube verschließen Sie die Schmierstoffausgänge an einer der drei möglichen Seiten des Nippelblocks.

Je nach Variante des Nippelblocks benötigen Sie eine unterschiedliche Anzahl an Verschlussschrauben.
1er = 1 Stk.| 2er = 2 Stk. | 3er = 3 Stk. | 4er = 4 Stk. | 5er = 5 Stk. | 6er = 6 Stk. | 8er = 8 Stk.
Hier passenden Artikel wählen...


Schritt-1.3-SNV
Schritt 1.2: Schmiernippelmontage / Schmiernippel - Kegelschmiernippel wählen

Schmiernippel werden an einer Seite des Nippelblocks verschraubt, an diese schließen Sie Ihre Fettpresse an und drücken das Fett von diesem Punkt aus zur Schmierstelle. Zur Montage am Nippelblock sind Kegelschmiernippel mit einem Gewinde von M10x1 geeignet.
Je nach Variante des Nippelblocks benötigen Sie eine unterschiedliche Anzahl an Schmiernippeln.
1er = 1 Stk.| 2er = 2 Stk. | 3er = 3 Stk. | 4er = 4 Stk. | 5er = 5 Stk. | 6er = 6 Stk. | 8er = 8 Stk.
Hier passenden Artikel wählen...


Schritt-2-SNV

Schritt 2: Einschraubverschraubung wählen

Die gerade Einschraubverschraubung enthält eine Überwurfmutter und einen Schneidring und wird direkt mit dem Nippelblock verschraubt. Zu beachten ist, das sie in Richtung Schmierstelle montiert wird.
Unsere geraden Einschraubverschraubungen sind aus verzinktem Stahl hergestellt und für diesen Schritt der Montage einer Schmiernippelverlängerung ausschließlich in der Größe M10x1 keg auf Ø 6 mm zu verwenden.
Hier passenden Artikel wählen...


Schritt-3-SNV

Schritt 3: Kunststoffleitung/Hochdruckschlauch wählen

Bei einer Schmiernippelverlängerung bei der die Streckenlänge vom Nippelblock zur Schmierstelle max. einen Meter beträgt, kann eine Kunststoffleitung in der Größe 6 x 1,5 mm verwendet werden. Sie hält einem Druck von bis zu 89 bar stand.
Bei längeren Schmierleitungen (über 1m) wählen Sie bitte einen Hochdruckschlauch, da dieser für höhere Drücke ausgelegt ist
Hier passenden Artikel wählen...


Schritt-3.1-SNV
Schritt 3.1: Schneidringverschraubung gerade und Winkel-Einschraubverschraubungen wählen

Bei einer Schmiernippelverlängerung sollte grundsätzlich eine Schneidringverschraubung gewählt werden, da sie in der Lage sind den ausgesetzten Drücken standzuhalten und eine Schmierstoffversorgung an Ihrer Schmierstelle gewährleisten. Schneidringverschraubungen sind in unterschiedlichsten Ausführungen und Gewindegrößen erhältlich, sodass wir Ihnen auf jeden Fall die passende Verschraubung für Ihre Schmierstelle liefern können.
Hier passenden Artikel wählen...


Schritt-3.2-SNV
Schritt 3.2: Bei Schmierleitungen über 1m - Rohrstutzen wählen

Beträgt die Streckenlänge Ihrer Schmierleitung mehr als einen Meter, kommt ein Hochdruckschlauch zum Einsatz, dieser wird über einen Rohrstutzen mit Schraubhülse (siehe Schritt 5.2.2) an der geraden Einschraubverschraubung befestigt.
Hier passenden Artikel wählen...


Schritt-3.2.1-SNV
Schritt 3.2.1:Schraubhülse wählen

Die Schraubhülse sitzt auf dem Hochdruckschlauch und schafft mit dem Rohrstutzen im Schlauch eine drucksichere Verbindung. Schraubhülsen sollten immer im Zusammenhang mit Rohrstutzen und Hochdruckschlauch verwendet werden, um die Komponenten stabil zusammen zu halten.
Hier passenden Artikel wählen...


Schritt-3.2.2-SNV
Schritt 3.2.2: Hochdruckschlauch hinzufügen

Hochdruckschläuche kommen immer dann zum Einsatz, wenn die Streckenlänge Ihrer Schmierleitung einen Meter übersteigt. Sie halten selbst höchsten Drücken stand und sollten im Zweifelsfall immer gewählt werden.
Hier passenden Artikel wählen...


Schritt-3.2.3-SNV
Schritt 3.2.3: Zweite Schraubhülse wählen

Am anderen Ende des Hochdruckschlauches kommt natürlich auch wieder eine Schraubhülse zur drucksicheren Verbindung zum Einsatz.
Hier passenden Artikel wählen...


Schritt-3.2.4-SNV
Schritt 3.2.4: Zweiten Rohrstutzen auswählen / Rohrstutzen, gerade, 45° oder 90°

Bei den in Richtung Schmierstelle zu montierenden Rohrstutzen haben Sie die Möglichkeiten zwischen gerader, 45° oder 90° geneigter Variante zu wählen.
Hier passenden Artikel wählen...


Schritt-3.2.5-SNV
Schritt 3.2.5: Verbindung wählen / Gerade und gewinkelte Einschraubverschraubung

Der letzte Schritt Ihrer Schmiernippelverlängerung ist die Auswahl der für Sie passenden Verschraubung. Es sollten ausschließlich Schneidringverschraubungen zum Einsatz kommen, da nur sie den Drücken standhalten können und somit gewährleisten das der Schmierstoff Ihre Schmierstelle erreicht. Schneidringverschraubungen sind in unterschiedlichsten Ausführungen und Gewindegrößen erhältlich, sodass wir Ihnen auf jeden Fall die passende Verschraubung für Ihre Schmierstelle liefern können.
Hier passenden Artikel wählen...



Alle Einzelkomponenten in der Übersicht

Sie wissen bereits, welche Komponenten Sie benötigen. Dann können Sie direkt in die jeweiligen Kategorien klicken.


Unsere Bestseller